Gemälde Ernst Adacker

Ich bin im Jahr 1959 in Pappenheim geboren. Als zweites von fünf Kindern bin ich auf der Flemmühle im Schambachtal bei Treuchtlingen aufgewachsen.

  • ErnstAdackerErnstAdacker

Im frühen Schulalter fing ich schon an, zu malen und zu zeichnen. Nach meiner Schulzeit begann ich eine Lehre im elterlichen Mühlenbetrieb und besuchte die Fachschule für Müllereitechnik in Stuttgart.

Nie hörte ich dabei auf, meinem Hang zur Malerei freien Lauf zu lassen. Aquarellmalerei und Zeichenstifte begleiteten mich durch meine ganze Jugendzeit.

In späteren Jahren begann ich autodidaktisch mit der Ölmalerei. Gebannt brachte ich alles auf die weiße Leinwand, was um mich herum Anregungen in mir aufkommen ließ.

Ich malte die Flemmühle, das Schambachtal, Häuser und Kirchen aus den umliegenden Dörfern. Des Weiteren malte ich auch Tiere, die in meiner unmittelbaren Umgebung Raum fanden.

Mit der Potraitmalerei von Personen fing ich an, als ich und meine Frau Anita geheiratet haben und ich nach Thalmannsfeld, meiner Wahlheimat, zog.

Ich besuchte Seminare des Kunstmalers Rainer Joppien in seinem Atelier in Ellingen. Dabei verfeinerte ich meinen Malstil und setzte auch viel Augenmerk auf die Darstellung von Licht und Schatten.

 

Als meine Frau und ich unser Haus in schönen Juradorf Thalmannsfeld bauten, kam ich durch den Bedarf an Baumaterial, wie Naturstein, des Öfteren nach Solnhofen, woher wir die Boden- und Treppenbeläge bezogen.

Ich entdeckte dabei die wunderschönen Solnhofener Schieferplatten.

Als ich die millionen von Jahren alten Kristallfossilien betrachtete, fiel mir auf, dass sie sich hauptsächlich im äußeren Bereich der Platten befanden und das Innere eine leere Fläche bildete.

Da ich schon einmal sah, dass jemand solche Schieferplatten beschriftete, kam mir der Gedanke, man könnte sie ja auch mit einem Gemälde veredeln.

Aus diesem Gedanken wurde mittlerweile ein Hauptteil meiner Auftragsmalerei.

Ich verwende hierfür Dispersionsfarben, die von der rauen Oberfläche gut aufgenommen werden.

Die Motive richten sich hierbei nach den Wünschen meiner Kunden.

In Meiner Freizeit singe ich leidenschaftlich im ersten Bass des Männergesangverein Harmonie Thalmannsfeld e.V. Über mehr als ein Jahrzehnt war ich als Kassier in diesem Verein ehrenamtlich tätig.